Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/bashan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das Schlimmste, was ich getan habe - Teil 3

 Wie ich zu Beginn erzählte habe, wurde mir die Frage, in einer Wahrheit oder Pflicht Runde gestellt. Nun Die dritte Sache ist eine Folge der Ersten. Wie ich bereits erwähnt habe, habe ich eine Reihe von Fehlern gemacht. Der Erste war, dass ich mit diesem einen Mädchen Freunde geblieben bin. 

Also: Es war letztes Wochenende, wir, also meine Kumpels und meine Freundin, planten einen netten Filmabend. Jeder sollte Alkohol mitbringen und dann in aller Ruhe Filme schauen und Jim Beam trinken. Meiner Freundin ging es nicht so gut, sie war krank und müde. Wir fingen an mit einem sinnlosen und lustigem Film, Harald und Kumar 2 Flucht aus Guantanamo, als ich von dem Mädchen aus dem ersten Teil angeschrieben wurde, sie habe langeweile. Kurzerhand entschieden wir sie einzuladen. Gesagt getan, innerhalb von ein paar Minuten war sie da und genoss den Alkohol mit uns. Nach dem zweiten Film hatten wir keine Lust mehr und fingen an, wie bereits erwähnt, Wahrheit oder Pflicht zu spielen, anfangs waren es eher zurückhaltende Aufgaben oder Fragen, aber mit der Zeit wurden sie immer intimer oder peinlicher. Der Kumpel aus dem zweiten Teil und meine Freundin schliefen schnell ein.

Also blieb nur noch einer meiner Freunde, das Mädchen und ich. Aber auch mein letzter Kumpel legte sich schnell schlafen. Folglich blieben nur wir beide übrig. Betrunken. Wir waren immernoch am spielen und fummeln. Meine Hand war in ihrem Oberteil, ich konnte ihre Brüste bis auf das Detail fühlen, während die andere Hand über ihrer Hose etwas weiter südlich und reibte. Ihr leises unterdrücktes stöhnen in meinem Ohr. Meine Hand rutscht in ihre Hose und über der Unterwäsche machte ich weiter, ihr stöhnen wurde stärker und sie fing an in meinen Oberarm zu beißen. Vielleicht, weil sie ihren Höhepunkt, verstecken wollte, jednfalls ist die Spur heute noch zu sehen.

Sie flüsterte mir noch etwas ins Ohr:" Pflicht, mach dort weiter, wo wir im Sommer aufgehört haben" und fing an mich zu küsse. Ich erwiderte nicht....  

13.3.14 23:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung